BuiltWithNOF
MDR 1

zur Info alle unsere Tiere sind alle MDR1 untersucht

Der MDR1 Defekt ist KEINE KRANKHEIT,
MDR1
 
( MULTIPLE DRUG RESISTANCE )
 
die Medikamentenüberempfindlichkeit / Ivermectin - Empfindlichkeit
BEI HÜTEHUNDEN
 
Das Hütehunde mit dem MDR1 - Defekt behaftet sein können ist nichts Neues und seit Jahrzehnten bekannt!
 
WAS HEIßT MDR1 DEFEKT?
 
Wir unterscheiden :
Genotyp ( +/+ )  :  Verfügen über keinen MDR1 Defekt, unerwünschte Nebenwirkungen auf einige
Medikamente sind hier jedoch auch nicht auszuschließen, z.B. Allergien
 
Genotyp ( +/ - )  :  Träger mit nur einem betroffenen Gen, leiden selbst nicht an der Ivermectin- Empfindlichkeit
( dies ist allerdings nicht zweifelsfrei bewiesen ), geben dieses betroffene Gen aber an ihre Nachkommen weiter
 
Genotyp ( - / - )  :  Betroffen, weisen eine Unverträglichkeit gegen einige Medikamente bzw. Wirkstoffe auf
 
Der MDR1 Defekt ist KEINE KRANKHEIT, sondern lediglich eine Medikamentenüberempfindlichkeit!
( Nachzuweisen über einen Bluttest, z.B. bei " Laboklin " )
Man kann durch die " einfache Nichtverabreichung " bestimmter Medikamente auch ein Leben
lang verhindern, daß diese Hunde erkranken ( Umfassende Informationen zu den bisher veröffentlichten
Medikamenten finden Sie bei der VETERINÄRMEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT GIESSEN )!
 
Der MDR1 TEST - ???? sollte gemacht sein aber
Unseres Erachtens sterben jedes Jahr wohl mehr Hunde an zu viel aufgenommener Schokolade als an
unverträglichen Medikamenten in Verbindung mit MDR1!!!
Für uns ist es wichtig, das das Tier gesund ist !!!
und ein Tierarzt der sein Handwerk versteht gibt einem Collie diese Medikamente
erst gar-nicht
es gibt genügend andere gleiche Präparate

 

[unsere Amerikanischen Collies] [Impressum] [unser Apollo der Weiße Rüde] [meine Leica] [unsere Cipsy] [CASPER welpe  2012] [unsere Cindy] [wir über uns] [MDR 1] [Sonstiges  Wissenswertes]